Encre Noir ist seit langen Jahren ein Bestseller.  Insofern war die Lancierung von Encre Noire pour Elle sicher schon aus Marketinggründen mehr als verführerisch. Hat ja auch den kostensparenden Vorteil, dass man sich nicht lange mit der Kreation von Flakon und Packaging aufhalten muss.

Eines vorweg: Encre „Blanche“ wäre nicht nur passender, sondern auch weniger irreführend gewesen.  Stattdessen gibt es nun also mit Encre Noir pour Elle eine „Hommage an die holzigen Noten“ des maskulinen Vetiverklassikers – allerdings ohne nennenswerte Holznoten, denn das feminine Pendant konzentriert sich auf ein Bouquet aus duftig weißen Blüten mit einer watteweiche Basis aus sanftpudrigem Moschus. Der Duft hat also – abgesehen vom Flakon und vom Namen – so gar nichts mit dem puristischen, trockenholzigen Herrenduft Encre Noir zu tun. Schön ist er trotzdem.

 

Lalique • Encre Noire Pour Elle • Eau de Parfums • in 50 & 100 ml
Gibt es seit 2009.
Parfumeurin: Christine Nagel

Duftnoten

  • Bergamotte, Ambrette, Freesien
  • Rose, Osmanthus, Kaphalis,
  • Vetiver, Zedernholz, weißer Moschus